MENU

‘Nachhaltigkeit’

Der eigene Komposthaufen lohnt sich und ist nachhaltig. Bild: fotolia

4. Mai 2018 • Im Garten kompostieren

Bei der Planung eines nachhaltigen Eigenheims nutzen immer mehr Bauherrn die Informationen des Instituts Bauen und Umwelt. Dort werden Bauprodukte mit Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) zertifiziert. Bild: hausidee.de

21. März 2018 • Nachhaltig Bauen mit EPD

Für die Nachhaltigkeit des Eigenheims ist der private Bauherr selbst verantwortlich. Bild: tdx/IBU/Pavatex

11. Februar 2018 • Wie baut man nachhaltig?

Durchblick im Farbendschungel: Die Mülltrennung scheint durch die farbliche Markierung der Tonnen einfach und logisch, birgt aber ihre Tücken. Bild: tdx/Allianz pro Nachhaltigkeit/Fotolia

3. Februar 2018 • Wohin mit dem Müll?

Bei der Planung der eigenen vier Wände legen Bauherren zunehmend Wert auf Nachhaltigkeit. Für ein nachhaltiges Hauskonzept spielen unter anderem die Wärmedämmung und effiziente Heiztechnik eine Rolle. (Bild: Allianz pro Nachhaltigkeit)

2. Dezember 2017 • Nachhaltigkeit im ganzen Haus

Ein barrierefreies Haus erhöht die Wohnqualität im Alter. Bild: tdx/Haas Fertigbau

22. November 2017 • Wie wohnt man barrierefrei?

Ziegel besteht aus den natürlichen Bestandteilen Lehm und Ton und ist frei von Allergenen und Giftstoffen. So ist der Baustoff optimal für ökologisches und nachhaltiges Bauen geeignet. Bild: tdx/Mein Ziegelhaus

6. November 2017 • Ökologisch Bauen mit Ziegel

B10, das erste Aktivhaus der Welt, ist noch ein Prototyp. Es erzeugt einen Überschuss an Strom und Wärme, der an Nachbargebäude abgegeben werden kann. Zum Energiekonzept gehört auch die integrierte Elektromobilität. Bild: Zooey Braun

Weltweit erstes Aktivhaus

22. Oktober 2017 • In der Stuttgarter Weißenhofsiedlung eröffnete das weltweit erste Aktivhaus. Geplant hat es...

Immer häufiger wird die Erdwärme als Energieträger genutzt. Eine Wärmepumpe kann unauffällig auf dem Grundstück platziert werden. Bild: tdx/Bundesverband Wärmepumpe

3. Oktober 2017 • Erneuerbare Energien

Der „ökologische Fußabdruck“ bei Gebäuden betrifft nicht nur den eigentlichen Bauprozess, sondern umfasst den gesamten Produkt- und Lebenszyklus. Neben der Rücksichtnahme auf natürliche Lebensräume, sollte also auch das Energiekonzept des Gebäudes und die Recyclingfähigkeit der verwendeten Baustoffe mit einbezogen werden. Bild: hausidee.de

12. September 2017 • Der ökologische Fußabdruck

Spitze und stumpfe Winkel, horizontale und vertikale Flächen in jede Richtung: die „Libeskind Villa“ ist wahrlich außergewöhnlich und erinnert den Architekten Daniel Libeskind an einen Diamanten. Bild: tdx/IBU/Rheinzink

Nachhaltige Architektenhäuser

23. Juli 2017 • Neue Verfahren und Berechnungsmethoden erlauben immer neue architektonische Meisterleistungen....

Die Regentonne im Garten ist  die einfachste Art, Regenwasser zu nutzen. Bild: fotolia

18. Juli 2017 • Regenwasser optimal nutzen

×