MENU

5 Tipps zum Gewächshaus

7 Tipps für kleine Bäume

26. May 2018 Comments Off on Heizen wie die Sonne Views: 532 Ratgeber

Heizen wie die Sonne

Auch wenn jetzt erst einmal der Sommer kommt. Die Tage werden auch wieder kälter werden. Dann wird wieder geheizt. In den meisten Häusern und Wohnungen sorgen die klassischen Heizkörper, in der Regel unter der Fensterbank montiert, für warme Räume. Doch diese sogenannten Konvektionsheizungen sind längst nicht mehr zeitgemäß. Eine reine Strahlungsheizung ist in vielerlei Hinsicht eine weit bessere Alternative und ist für Bauherren und Renovierer gedacht, die besonderen Wert auf Gesundheit, Behaglichkeit und Energieeinsparung legen.

Die niedrige Lufttemperatur schafft ein natürliches und angenehmes Klima ohne Zugerscheinungen. Bild: tdx/aquatherm

Die niedrige Lufttemperatur schafft ein natürliches und angenehmes Klima ohne Zugerscheinungen. Bild: tdx/aquatherm


Klassische Heizkörper benötigen hohe Vorlauftemperaturen von 50 Grad Celsius und mehr und damit relativ viel Energie, um die Raumluft zu erwärmen. Nach dem Umwälzprinzip steigt warme Luft nach oben an die Decke. Kühle Luft wird den Fußboden entlang wieder zum Heizkörper geführt. Der unangenehme Effekt ist ein heißer Kopf und kalte Füße. Zudem kann dieser staubaufwirbelnde Kreislauf die Gesundheit beeinträchtigen. Mehr noch: Da die Lufttemperatur im Raum höher ist, als die Wandtemperatur, kann es zu Kondensat- und letztlich Schimmelbildung kommen. Daher ist ein regelmäßiger Austausch der Raumluft schon aus hygienischen Gründen notwendig. Energetisch betrachtet ist dies jedoch problematisch.

Das „black system“ von aquatherm ist mit verschiedenen Heizungstypen, wie Ölheizung, Pelletheizung, Gastherme, Wärmepumpe kombinierbar. Zudem lässt sich mittels automatischer Umschaltung das System von Heiz- auf Kühlbetrieb umschalten. Bild: tdx/aquatherm

Das „black system“ von aquatherm ist mit verschiedenen Heizungstypen, wie Ölheizung, Pelletheizung, Gastherme, Wärmepumpe kombinierbar. Zudem lässt sich mittels automatischer Umschaltung das System von Heiz- auf Kühlbetrieb umschalten. Bild: tdx/aquatherm

Im Gegensatz zu Konvektionsheizungen sind Strahlungsheizungen in Sachen Energieeinsparung deutlich günstiger und zudem für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen besser. Das Prinzip der Strahlungsheizung ist vergleichbar mit der Sonne. Eine Strahlungsquelle sendet gleichmäßig Wärmestrahlen aus, die nicht die Luft, sondern nur Materie erwärmt. In Haus oder Wohnung kann eine Wand, der Fußboden oder die Zimmerdecke als Strahlungsheizung dienen. Möglich wird dies mit einem Flächenheizsystem wie dem „black system“ von aquatherm. Das System in kompakter Registerbauweise eignet sich nicht nur zur Erwärmung von Räumen, über Decken-, Wand- und Bodenflächen kann im Sommer ebenfalls gekühlt werden.

Die Register sind in unterschiedlichen Formaten erhältlich, sodass eine individuelle Verlegung auch unter abgehängten Decken problemlos möglich ist. Zudem kann es in Wand- und Deckenputz, sowie in Trockenbauwänden oder Gipskartondecken flexibel und leicht eingebettet werden. Da die Wand- oder Deckenflächen direkt erwärmt werden, erfolgt beim aquatherm black system keine Kondensation und damit keine Schimmelbildung. Keine Heizkörper stört die architektonische Gestaltungsfreiheit. Die niedrige Lufttemperatur schafft ein natürliches und angenehmes Klima ohne Zugerscheinungen. aquatherm black system sorgt auch im Duschbereich für behagliche Wärme. Kalt abstrahlende Fliesen in der Dusche gehören, wie beschlagende Spiegel, der Vergangenheit an.

Das Prinzip der Strahlungsheizung ist vergleichbar mit der Sonne. Eine Strahlungsquelle sendet gleichmäßig Wärmestrahlen aus, die nicht die Luft, sondern nur Materie erwärmt. Eine Wand, der Fußboden oder die Zimmerdecke kann als Strahlungsheizung dienen. So entsteht eine wohlige und behagliche Raumatmosphäre. Bild: tdx/aquatherm

Das Prinzip der Strahlungsheizung ist vergleichbar mit der Sonne. Eine Strahlungsquelle sendet gleichmäßig Wärmestrahlen aus, die nicht die Luft, sondern nur Materie erwärmt. Eine Wand, der Fußboden oder die Zimmerdecke kann als Strahlungsheizung dienen. So entsteht eine wohlige und behagliche Raumatmosphäre. Bild: tdx/aquatherm

aquatherm black system trägt das Siegel des BVF. Im Fokus des Siegels stehen Aspekte wie Innovation, Zertifizierung, Verwendungsempfehlungen sowie die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards. Damit schafft das BVF Siegel klare Orientierung, Vertrauen und Sicherheit bei allen Beteiligten – vom Fachhandwerker bis zum Endgebraucher.

Weitere Informationen sind online unter www.aquatherm.de erhältlich.

Tags: ,

Comments are closed.

×