MENU

Stein und Co. – Gartentrends 2018

Kunterbunte Blütenhecke

2. May 2018 Comments Off on Bio-Garten auf kleinstem Raum Views: 928 Gartenideen

Bio-Garten auf kleinstem Raum

Gärtnern begeistert immer mehr Menschen, denn selbst angebautes Gemüse steht hoch im Kurs. Der einfache Einstieg ins Hobby wird jetzt mit einer innovativen Idee erleichtert.

Bio-Gärtnern begeistert immer mehr Menschen, denn selbst angebautes Gemüse steht hoch im Kurs. Bild: fotolia

Bio-Gärtnern begeistert immer mehr Menschen, denn selbst angebautes Gemüse steht hoch im Kurs. Bild: fotolia


Gesunde Ernährung ist in. Viele Verbraucher achten beim Kauf von Lebensmitteln auf regionale Bio-Produkte aus nachhaltigem Anbau. Alternativ werden immer mehr Hobbygärtner selbst aktiv, denn viele Obst- und Gemüsesorten gedeihen gerade hierzulande prächtig. Dafür ist ein eigener Garten nicht zwingend erforderlich – es reicht ein sonniger Balkon oder eine Terrasse.

Durch eine besonders einfache Handhabung zeichnet sich der Bio Mini-Garten von Floragard aus. Es handelt sich dabei um eine biologische und torffreie Allround-Erde, die sich neben Zierpflanzen vor allem für den Anbau von Bio-Gemüse und Kräutern eignet. Die Besonderheit: Die Pflanzen können direkt in den Erdensack gesetzt werden. Dazu wird die Folie an der Vorderseite des Sacks entlang drei kreisrunder Markierungen aufgeschnitten. Auf der Rückseite des Sacks sollten einige zwei bis drei Zentimeter lange Einschnitte vorgenommen werden, damit überschüssiges Gießwasser abfließen kann. Pro Öffnung an der Vorderseite kann nun eine Pflanze eingesetzt werden. Abschließend werden die Pflanzen gegossen.

Floragard verwendet für seine Blumenerden ausschließlich hochwertige Rohstoffe und Zusätze, durch die ein gesundes Wurzel- und Pflanzenwachstum möglich wird. Bild: tdx/Floragard

Floragard verwendet für seine Blumenerden ausschließlich hochwertige Rohstoffe und Zusätze, durch die ein gesundes Wurzel- und Pflanzenwachstum möglich wird. Bild: tdx/Floragard

Ergänzend zum Bio Mini-Garten ist die Mini-Garten Box von Floragard erhältlich. Der Korpus der Polystyrol-Box dient als Wasserreservoir. Im aufliegenden Deckel sind drei Röhren eingelassen, die bis in das Reservoir ragen. Die Blumenerde wird auf dem Deckel und in den Röhren verteilt. Die Pflanzen werden dann in die Erde im Bereich der Röhren gesetzt und mit etwa zwei bis vier Litern angegossen. Alternativ kann auch der Bio Mini-Garten samt Verpackung in die Box gelegt werden, wobei die Erde vor dem Pflanzvorgang in die Röhren durchgedrückt werden muss. Nach der Auffüllung des Wasserreservoirs in der Ecke der Mini-Garten Box werden die Wurzeln durch die Röhren von unten mit Wasser versorgt.

Mit dem Bio Mini-Garten von Floragard muss die Blumenerde nicht umgefüllt werden. Der Erdensack kann direkt bepflanzt werden. Bild: tdx/Floragard

Mit dem Bio Mini-Garten von Floragard muss die Blumenerde nicht umgefüllt werden. Der Erdensack kann direkt bepflanzt werden. Bild: tdx/Floragard

Zusammensetzung der Erde sorgt für gutes Gedeihen

Damit die Gartenarbeit im wahrsten Sinne des Wortes Früchte trägt, achtet Floragard auf eine hohe Qualität der Erde. Für die biologische Allround-Erde werden ausschließlich hochwertige Rohstoffe und Zusätze verwendet. Im Bio Mini-Garten ist beispielsweise Grünschnittkompost enthalten, der zur Nährstoffversorgung der Pflanzen beiträgt, die Erde belebt und das Gießwasser lange speichert. Das ebenfalls enthaltene Kokosmehl verbessert auf natürliche Weise die Luftkapazität und Wasserleitung, während Bims langfristig die Strukturstabilität in der Erde erhöht. So wird ein gesundes Wurzel- und Pflanzenwachstum möglich.

Praktisch: Wer in den Urlaub fährt, kann seine Pflanzen sich selbst überlassen. Dazu vorher einfach den Behälter mit Wasser befüllen. Da er etwa 40 Liter fasst, reicht die Menge bis zu 14 Tage. Damit bleibt der Pflegeaufwand so gering wie möglich. Ergänzend sind zwei verschiedene Holzumrandungen erhältlich, wobei der Fantasie von Heimwerkern und Hobbydekorateuren bei eigenen Ideen keine Grenzen gesetzt sind.

Besonders praktisch ist das Wasserreservoir in der Mini-Garten Box von Floragard, das sich einfach an der Ecke befüllen lässt. Bild: tdx/Floragard

Besonders praktisch ist das Wasserreservoir in der Mini-Garten Box von Floragard, das sich einfach an der Ecke befüllen lässt. Bild: tdx/Floragard

Tags: ,

Comments are closed.

×